Erfahrungen & Bewertungen zu Hans-Peter Poschner
Welche Versicherung braucht mein Betrieb?

Für Unternehmer und Unternehmen ist zunächst eine detaillierte Risikoanalyse erforderlich. Welche Risiken bedrohen die Existenz, welche Risiken können zu gravierenden finanziellen Einbußen führen und welche Risiken kann der Betrieb selbst tragen?

Die Antwort auf diese Fragen wird von Unternehmen zu Unternehmen unterschiedlich ausfallen und setzt erhebliche Sachkenntnis voraus. In unserer Beratung ermitteln wir gemeinsam mit Ihnen die wichtigsten Risikofaktoren. An dieser Stelle wird schnell deutlich, dass die Risiken auch in gleichartigen Betrieben sehr unterschiedlich ausgeprägt sein können. Bei der Bewertung ist entscheidend, welche Maßnahmen zur Risikoprävention bereits getroffen worden sind (zum Beispiel Brandschutzmaßnahmen, Richtlinien zum Umgang mit Gefahrgütern und umweltschädlichen Stoffen, Maßnahmen zur Einbruchsicherung, Einsatz eines Sicherheitsdienstes, Arbeitsschutzmaßnahmen und vieles mehr).

Unsere Beratung gibt Ihnen viele Anhaltspunkte, wie Sie die Sicherheit Ihres Betriebes nachhaltig verbessern können. Gerade in produzierenden Betrieben wird eine Optimierung der Sicherheitsvorkehrungen nicht nur dazu führen, dass Ihr Unternehmen besser vor Schäden geschützt ist, sondern auch weniger Beitrag für den Versicherungsschutz zahlen muss.

Wie in einer Pyramide, in der die einzelnen Schichten aufeinander aufbauen, sollte auch der Versicherungsschutz konzipiert werden.

Existenzielle Risiken

Das Fundament bilden die existenzbedrohenden Risiken, die eine Vernichtung von Firmenwerten nach sich ziehen (zum Beispiel Feuer), oder jene, die aus der unternehmerischen Haftung resultieren.

Risiken mit hohen Einzelschäden

Im zweiten Schritt müssen die Risiken bedacht werden, die hohe Einzelschäden zur Folge haben können, zum Beispiel Ausfall der Elektronik, Maschinenschäden oder Störungen im Werkverkehr.

Risiken mit geringem Schadenaufwand

Erst an dritter Stelle folgen Schäden, vor deren finanziellen Folgen sich das Unternehmen schützen will, die aber keine gravierenden Auswirkungen auf den Fortbestand des Unternehmens haben (zum Beispiel Glasschäden). Aber auch hier ist Differenzierung gefragt, denn für einen aufwendig verglasten Betrieb oder ein Handelsunternehmen mit großen Schaufenstern und teuren Vitrinen stellt sich bereits die Frage nach der Risikotragfähigkeit.

Hans-Peter Poschner hat 4,94 von 5 Sterne | 82 Bewertungen auf ProvenExpert.com